Samstag, 14. April 2012

Gedanken zum Ursprung der Krise

Wenn man die dramatische Dynamik und Kraftentfaltung einer sich selbstverstaerkenden Mitkopplung in der Wirtschaft verstanden hat und ueber die Mittel verfuegt sie in Gang zu setzen und nahezu beliebig anzutreiben, dann ist man ein "Master of the Universe". Man kann nicht nur ganze  Industrien oder kleinere Volkswirtschaften in einen Boom Bust Zyklus treiben, sondern die Volkswirtschaften ganzer Kontinente koennen nach Belieben manipuliert werden. Die Profite, die aus solchen inszenierten Boom und Bust Zyklen aka Bubbles zu ziehen sind, sind gigantisch fuer diejenigen, die die Treibstoffzufuhr=Kredit=Geld kontrollieren. Und daher werden die Betreiber dieser Spektakel nicht im geringsten durch die verheerenden Folgen fuer das Gemeinwohl von diesen Machenschaften abgehalten. Vielmehr ist seit den Vorgaengen um LTCM klar, dass fuer sie kein Risiko besteht und so sehen sie sich nur noch durch ihren "Erfolg" gerechtfertigt, da er aus ihrer Perspektive der Beweis fuer ihre Ueberlegenheit ueber die Untuechtigkeit und das Nichtverstehen/Unwissen der durch sie Manipulierten ist.

 
2002 bereiten sich die USA unter der Fuehrung von George W. Bush  auf den Irak Krieg vor.
Zwischen Juni und Oktober 2002 setzt George W. Bush eine Initiative in Gang  die mit Hilfe der halbstaatlichen Hypothekenbanken Freddie Mac und Fannie Mea 5.5 Millionen neue Haeuser finanzieren soll, insbesondere fuer US Buerger, die sich bisher kein Haus leisten konnten.

"Bush added, "I do believe in the American dream. I believe there is such a thing as the American dream. And I believe those of us who have been given positions of responsibility must do everything we can to spotlight the dream." He said, "Owning a home is a part of that dream." Fannie Mae, Freddie Mac and the federal Home Loan Banks -- the government-sponsored corporations that handle home mortgages -- will increase their commitment to minority markets by more than $440 billion, Bush said.
Under one of the initiatives launched by Freddie Mac, consumers with poor credit will be able to obtain mortgages with interest rates that automatically decline after a period of consistent payments, he added."

Dies markiert den Start einer beschleunigten Kreditexpansion in den USA, beguenstigt durch die FED unter Greenspan mit aussergewoehnlich niedriegen Zinsen und einer Welt, die ihre Exporterloese fuer die in die USA gelieferten Waren bevorzugt in den USA wieder anlegt.
Fuer die Finanzoligarchen an der Wall Street ein gefundenes Fressen! 
Die "Masters of the Universe" bekamen so nach dem Platzen der Asien Blase und der DotCom Blase Gelegenheit eine naechste, fuer sie hoch profitable und fuer die 1% der USA aeussert nuetzliche Blase zu konstruieren und in Gang zu setzen. Gleichzeitig entstand so die Chance die gehassten Kriegsverweigerer des alten Europas, wie auch die aufkommende Konkurrenz fuer den US$ als Weltleitwaehrung durch den Euro im Kern zu schwaechen.  Einem Europa, das sich dem MAI verweigert hatte, und immer noch, zumindest in Teilen, "sozialistischen Utopien" anhing, war nicht mehr zu trauen und musste in seine Schranken verwiesen werden.
Zwar hatten Schroeder und Blair die europaeische Sozialdemokratie auf neoliberale Schienen gesetzt, aber ein Risiko wollte man weder an der Achillesferse Oel noch an der Achillesferse US$=Weltleitwaehrung riskieren. 
-
Wer sich die Langzeitcharts des DAX , wie auch des Euro/US$ anschaut wird diesen Startpunkt 2002/2003 auch dort deutlich wiedererkennen. Die auf Preisstabilitaet fixierte EZB ermoeglichte es durch ihre an der Geldwertstabilitaet orientierten Politik den geldschoepfenden Amerikanern eine langanhaltende Differenz der Wachstumsraten der Geldmengen aufrecht zu erhalten, in dem sie den Euro Leitzins etwa doppelt so hoch hielt, wie die zu dieser Zeit historisch niedrigen Leitzinsen in den USA . Dies ermoeglichte ein verstaerktes "spekulatives" Einkaufen in Europa von amerkanischer Seite, vor allem in Deutschland, wo durch die Umsetzung der Agenda 2010 in den Jahren 2003-2005 ein "investitionsfreundliches" Umfeld geschaffen wurde,  was die Sache endgueltig "todsicher" machte.
Denn sowohl DAX als auch Euro stiegen anscheinend unaufhoerlich.
Gleichzeitig war damit ein Keil an genau der Stelle angesetzt, die im spaeteren Verlauf zu einem tiefen Riss quer durch die europaeische Waehrungsunion voran getrieben werden konnte. Die bis 2003 recht homogene Entwicklung der industriellen Leistungskraft zwischen den verschiedenen Volkswirtschaften entfaltete eine Divergenz zu Gunsten Deutschlands, die verheerende Konsequenzen nach sich ziehen sollte.


Die europaeischen und da vor allem die deutschen Baenker und Investoren ihrerseits waren dumm genug, auf die ausgelegte Leimrute einzusteigen und im Gegenzug fuer die einstroemenden US$ relativ hochverzinsliche, amerikanische triple A rated Assets der Marke Buchstabensuppe (CDOs, ABSs) basierend auf Hypothekenschrott oder Aktien ausgehoehlter und auf glaenzende  Kennzahlen aufpolierter US Unternehmen zu erwerben oder als "Sicherheiten" fuer Eurokredite zu akzeptieren. So war nicht nur eine US Hypothekenblase in Gang gesetzt, sondern eine Euro Blase nebst DAX/Euro Aktienblase sowie eine Immobilienblase in Spanien. Von den begleitenden Symptomen in Form von  Auswuechsen der "Finanzindustrie" vor allem im UK, in Irland und Island ganz zu schweigen.
Nachdem Bernanke die Nachfolge Greenspans angetreten hatte, eroeffnete er einen Zinserhoehungszyklus, in dessen Folge die Bombe explodieren musste. Mir ist bis heute nicht klar, ob Bernanke das Ausmass der zu erwartenden Folgen unterschaetzt hat oder im vollen Bewusstsein dessen, was er lostreten wuerde, gehandelt hat. Auffaellig ist aber, dass sofort mit der Ausloesung des Erdrutsches die strategische Waffe Ratingagenturen zum Einsatz gebracht wurde, um die Sollbruchstelle in Europa in Form von sog. PIIGS unter massiven Beschuss zu nehmen, um ein weiters Ansteigen des Euro und seine Etablierung als sicherer Hafen zu unterbinden. Obwohl die europaeischen Staatschulden erst im weiteren Verlauf der Entwicklungen dramatisch zu steigen begannen, beginnt die Herabstufung der sog. PIIGS und damit die Ingangsetzung der sich selbsterfuellenden Prophezeiung von Staatspleiten schon 2007/2008 mit ueberraschend grosser Unterstuetzung durch die hiesigen Medien.
Wie ich finde ein ausgesprochen merkwuerdiger Sachverhalt.
Auffaellig ist auch das Zoegern der Politik auf europaeischer und vor allen Dingen deutscher Seite, die die verheerende Rueckkopplung auf die "Maerkte" nicht sofort unterbricht, sondern dieser durch eine Reihe von "Ungeschicklichkeiten" direkt in die Haende arbeitet. Gleichzeitig manifestiert sich eine erstaunliche Einigkeit ueber Parteigrenzen und Laendergrenzen hinweg darueber, dass die inzwischen eskalierende und unisono in Euro- und Staatschuldenkrise umgetaufte aber durch die Banken ausgeloeste Krise nur durch neoliberale Rezepte ueberwunden werden kann. Gleichzeitig bestreiten namenhafte sog. Wirtschaftswissenschaftler und Nobelpreistraeger bis heute (also immerhin ganze fuenf! Jahre nach dem Beginn der Katastrophe) die Faehigkeit der Banken Geld schoepfen und damit sich selbstverstaerkende Mitkopplungen in sog. Asset Maerkten in Gang setzen zu koennen. Fuer mich und wahrscheinlich/hoffentlich jeden halbwegs mit Intelligenz begabten Menschen ein Grund zu grosser Verwunderung. Denn was ist der Rat von "Wirtschaftsweisen" in einer durch Banken ausgeloesten Krise wert, wenn diese "Weisen" angeblich noch nicht einmal die Funktionsweise des Bankensystems verstehen.Wie soll eine wirkliche Loesung gefunden werden, wenn die "Experten" an den entscheidenden Punkten mit "blinden Flecken" gesegnet sind, die so unglaublich sind, dass man nur zu dem Schluss kommen kann:
Eine wirkliche Behebung der Ursachen ist garnicht gewollt!

Sapere Aude!

Georg Trappe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.